Deutsche Doggen

vom Hause Rösch


Welpenpreise

 
 

Manch Interessent, der bei uns anruft, stellt als erstes die Frage:

"Was kostet ein Welpe?"

 

Es interessiert überhaupt nicht, wer die Eltern sind, wie alt die Großeltern bzw. Urgroßeltern wurden, wie die HD-Befunde sind oder gar, welche Haltungsbedingungen erforderlich sind.

 

Je billiger desto besser, am besten ohne Papiere, alles andere ist unwichtig!

 

Aber unsere Hunde sind keine Billigartikel! Alles, was billig ist, hat keinen Wert und ist man seiner überdrüssig, wirft man es weg! Auch wir können Ihnen keine Gesundheitsgarantie geben, wie manch Züchter das gern vermittelt! Aber wir garantieren Ihnen, dass
Sie mit dem Kauf eines Welpen aus unserer Zucht, einen Rassehund erwerben,
welcher eine Ahnentafel der
Kynologische Gesellschaft für DEUTSCHE DOGGEN e. V. erhält und nach den strengen
Zuchtvorschriften dieses Vereins gezüchtet wurde.
Sie bekommen einen Welpen,
welcher mit viel Liebe, Zeit- und Kostenaufwand aufgezogen wurde, wodurch er
einen optimalen Start ins Leben erhält. Ein Rassehund hat seinen Preis!

 

 

Es ist nicht jeder finanziell in der Lage, sich einen solch großen Rassehund anzuschaffen. Und wenn ich das nicht kann, bin ich auch nicht in der Lage, eine Dogge zu ernähren und sie im Ernstfall auch tierärztlich versorgen zu lassen. Wir müssten als Züchter ein
sehr schlechtes Gewissen haben, wenn wir einen Welpen zum "Dumpingpreis" verschleudern würden in der Gewissheit, dass diesem
Tier letztendlich die grundlegenden Voraussetzungen für die Aufzucht versagt bleiben.

 

 

 

Und für die Leute, die mal sehen wollen ,wo die Billigwelpen herkommen, haben wir eine interessante Internetseite gefunden!

 

 

 

              www.hinsehen-statt-wegschauen.de

 

Kopiert mit Erlaubniss von "Deutsche Doggen von den elf Quellen"